Lustiger Ausflug nach Fulda 2014

Einen lustigen Ausflug nach Fulda unternahm der Heimatverein Bühl am 23. und 24. August 2014. Ca. 50 gut gelaunte Frühaufsteher warteten an der Bushaltestelle bei Hellbachs, um mit dem Busunternehmen Uebach aufzubrechen.

Das erste Bier war schnell geöffnet.

Das Frühstück wurde mit Liebe serviert und anschließend leidenschaftlich verzehrt.

In Fulda angekommen wurde zuerst der Dom besichtigt

und dann die Altstadt unsicher gemacht.

Natürlich nicht ohne die Gastronomie ausgiebig zu genießen.

Kulturell Interessierte

ließen natürlich keine Kirche aus

und auch der Schlosspark und die Orangerie wurden hoch interessiert durchwandert.
Nach langer Suche fanden wir sogar den Dahliengarten.

Im Landgasthof Kehl wartete ein leckeres 5-Gänge-Menü auf uns (Das Dessert fehlt hier leider).

Und wer hätte gedacht, dass die Bühler schon nach dem zweiten Gang mitsingen und schunkeln zu lustigen Volksliedern und modernen Schlagern. Der Alleinunterhalter Ludwig machte diesen Abend für uns zu einer Riesen-Gaudi.

Nach einem ausgiebigen Frühstück am Sonntagmorgen ging es auf die Wasserkuppe bei 11 °C und Nebel. Warm eingepackt liefern wir trotzdem bis zur Radarkuppel und genossen die frische Luft und die trübe aber dennoch wunderschöne Aussicht. In der idyllischen Altstadt von Alsfeld machten wir noch einmal Rast, bevor es müde und zufrieden nach Hause ging.