Fernglas am Ischeroth wird eingeweiht!!!

Nach der Langen Bank will eine weitere Attraktion für Bühl eingeweiht werden.

Am 7. Juli 2018 um 15 Uhr

wollen wir das neue Fernglas auf dem Ischeroth seiner Bestimmung übergeben, damit viele Bühler, Wanderer und andere Besucher den wunderschönen Ausblick vom Ischeroth genießen können und in die Ferne blicken können.

Wir tun dies hoffentlich wieder bei tollem Wetter, aber auf jeden Fall mit gekühlten Getränken und gegrillten Würstchen, und freuen uns, wenn wieder viele Naturliebhaber dabei sind.

Euer Heimatverein Bühl e. V.

Himmelfahrtswanderung mit lustiger Familienfeier

Eine lustige Wandergruppe startete um halb 10 zur diesjährigen Himmelfahrtswanderung, die ca. 2 Stunden durch die Wälder rund um Bühl führte. Auf unserer Wanderung genossen wir das frische, satte Grün und die wundervollen Ausblicke in die Umgebung.

 

Beim Zwischenstopp sorgte Timo dafür, dass wir alle unseren Durst stillen konnten. Natürlich führte unsere Wanderung an der neuen Langen Bank entlang. Leider fing es kurz vor unserem Ziel doch noch an zu regnen, und so eilten wir schnell weiter zur Schutzhütte, um ins Trockene zu kommen und uns mit Erbsensuppe und Pommes mit Currywurst zu stärken.  

 

Später wurde auch wieder die Schlacht am leckeren Kuchenbuffet geschlagen und trotz des Regens herrschte ein lustiges Treiben mit Fußballspielen und Hüpfburg. Sogar die Bühler Damenmannschaft kickte, um sich ein wenig aufzuwärmen.

      

 

 

 

 

 

Längste Freudenberger Sitzbank feierlich enthüllt!

 

Dieser schöne Ausblick auf Bühl kann nun ganz neu genossen werden, nämlich von der am 28. April 2018 eingeweihten LANGEN BANK, die auf der Alm in Bühl steht. Bei schönstem Frühlingswetter wurde das 8 m lange Prachtstück feierlich enthüllt und mit einer begeisternden Rede von Heimatverein-Chefin Antje Nöll den vielen Interessierten, die gekommen waren, vorgestellt.
Mehrere Meilensteine hat die Bank durchlaufen. Nach einer spektakulären Baumfällaktion des von der Waldgenossenschaft gestifteten Baumes und der anschließenden fachmännischen Bearbeitung durch Werner Reif konnte heute endlich probegesessen werden.
Die ersten Wanderer kamen auch gleich vorbei und haben die Bank für gut befunden und können den eingravierten Spruch nur unterstützen: BÜHL, WEIL’S SCHÖN IST!

 

 

 

Positive und negative Erlebnisse bei der Aktion SAUBERE LANDSCHAFT

Positive wie negative Erlebnisse gab es bei der diesjährigen Säuberungsaktion in Bühl am 21. April 2018. Ein starkes Team – diesmal wieder mit viel Nachwuchs am Start – machte sich bei Sonnenschein nach kurzer Lagebesprechung auf den Weg, um Wald und Wiesen, Grünanlagen und Bachläufe von weggeworfenem Müll zu befreien.



Negativ fiel dabei insbesondere der Hang hinter dem Industriegebiet auf, an dem die anliegenden Firmen scheinbar Bierkästen und Flaschen entsorgen.


Ein positives Erlebnis war der Fund eines Handys in der Löw-Kurve. Das Handy konnte wiederbelebt werden und die dankbare Besitzerin – Tanja Loos aus Oberholzklau – konnte ermittelt werden.
Bei einem Wildunfall im April 2016 in der Löw-Kurve hatte sie in aller Aufregung das Telefon verloren und war sehr froh, es wieder zu bekommen, denn auf dem Mobiltelefon befinden sich Fotos ihres verstorbenen Hundes.


Nach getaner Arbeit gab es natürlich – insbesondere für die kleinen Helfer – erst mal eine Stärkung. In lustiger Runde grillten wir Würstchen und genossen die lang erwarteten Sonnenstrahlen.